.

Dr. Mag. Klaus Vögl

Veranstaltungsrecht

Einführung in das Veranstaltungsrecht unter besonderer Berücksichtigung der Künstler und der aktuellen COVID 19 Situation

Rechtsbegriff der Veranstaltung – Strukturelemente einer Veranstaltung – Die fünf Arten von Events aus rechtlicher Sicht und ihre Rechtsfolgen – Covid 19 Spezialregelungen

Geboren 1954, Dr.iur. Mag.phil. Vögl, seit 1978 in der Wirtschaftskammer Wien tätig, seit 1981 als Geschäftsführer der Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe, bis 2010 auch Lichtspieltheater und Audiovisionsbetriebe. Seit 1.10.2019 selbständiger Unternehmer im Bereich Veranstaltungsmanagement.

Fachautor im Bereich Veranstaltungsrecht (u.a. „Veranstaltungsrecht“ – Leitfaden für Veranstalter in Österreich“, zwei Auflagen, Verlag Medien § Recht, Wien, zuletzt 2004; „Rechtstipps für Events“, WKO, Wien, 5 Auflagen (zuletzt 2017); Praxishandbuch Veranstaltungsrecht, LexisNexis, Wien (2.Auflage 2019), Veranstaltungen von A bis Z, ebenda (2013), „Das neue Wiener Veranstaltungsgesetz“, Service GmbH der WKO (2020), Leitfaden für die Durchführung von Veranstaltungen unter Covid 19, ebenda (E-Book; 2020).

[print] [site by internetkonzepte.at] [zum Seitenanfang springen]